Fact-finding: Gründung im Ausland

Bei diesem Thema sollten Sie genau überlegen, wer an der Schulung und den Diskussionen teilnehmen soll!

Das Paket umfasst folgende Leistungen:

  • Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung
     

  • Aufnahme der detaillierten unternehmerischen und persönlichen Ziele des Auftraggebers, im Ausland tätig zu werden
     

  • Diskussion und Schulung des Unternehmers über die „Wahrheiten“ der möglichen Produktionen und Wertschöpfungen im Ausland unter Berücksichtigung von lokalen Gesetzgebungen, Lizenzbestimmungen, Deutschen und ausländischen Steuer- und Abgabensituationen und vor allem RISIKEN der Vermögensorte!
     

  • Erste Sondierung der verschiedenen Staaten bezüglich der vorgenannten Ziele
     

  • Erörterung der Expat-Möglichkeiten unter persönlichen und Controlling-Gesichtspunkten
     

  • Ergebnis: Vorstellung eines „Fahrplans“ für die rechtssichere Installation einer Unternehmung im Ausland (Produktion, Dienstleistung, Offshore-Firma, Resident)
     

Aufwand: inklusive Fachvortrag (1. Tag), Workshop (2. Tag) und Recherche mit anschließender Vorstellung des Vorschlages (3. Tag).

Tag 1 und 2 sollten direkt nacheinander erfolgen.

Die Vorstellung des Plans am Tag 3 erfolgt frühestens eine Woche nach dem Tag 2

© 2018 by Raymond Vogt

Deutschland | 0152 385 13940