Der "echte" Wert Ihres Unternehmens

Wollen Sie Ihr Unternehmen verkaufen oder übergeben?

Machen Sie sich Gedanken über Ihr Rating beim Finanzpartner?

Wollen Sie den echten Wert Ihres "Babys" kennen?

Der Unternehmenswert ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

Verkaufen an Investoren

Verkaufen / Übergabe an Nachfolger in der Famillie

Vorbereiten einer Schließung des Unternehmens

Überprüfung der bilanziellen Situation (Eigenkapital - Rating)

Für jedes Ziel gibt es eine Reihe eigener Standards. Jede hat ein erstaunlich unterschiedliches Ergebnis!

Selbstverständlich hat jedes Verfahren seine Berechtigung. Selbstverständlich entscheidet der Käufer, nach welchem Verfahren er den Unternehmenswert gemessen haben will. Auch wenn diese im gewissen Rahmen vereinbart werden können.

Über Verfahren, die von einer Bank oder dem Finanzamt vorgegeben werden, kann nicht diskutiert werden. Aber trotzdem wird in der Bewertung gezaubert, gelogen und getrickst. Manchmal sogar im strafrechtlichen Bereich!

Keiner macht sich Gedanken, dass einem diese falschen Bewertungen irgendwann vor die Füße fallen könnten.

 

Der Wert des Unternehmens setzt sich aus "weichen" Faktoren zusammen:

 

Das Anlagevermögen wird nach Buchwerten (= Abschreibungsstatus) gemessen. Aber welchen Veräußerungswert haben Ihre Maschinen, Mobilien und Betriebsausrüstungen? Sind diese überhaupt verwertbar?

Das Umlaufvermögen aus Lager und Erzeugnissen ist veräußerbar. Aber welcher Wert wurde vom Controller /Buchhalter oder Ihnen angesetzt? Verkaufswert? Herstellwert? Material-Einkauf plus welcher Aufwand und abzüglich welcher Abwertung? Was ist für Ihr Bewertungsziel das richtige?

Die Marke Ihres Unternehmens kann sehr werthaltig sein, wenn Sie einen Wettbewerb auf Augenhöhe oder mit einer gewissen Wirkung auf diesen haben. Oder auch nicht.

Der Kundenstamm hat fortlaufende Umsätze? Es gibt Verträge? Welche echten Margen ergeben sich aus diesen? Welche Kundenbindungen sind vorhanden? Welche Aufwände sind mit welchem Personalrisiko behaftet?

Der "Good Will" - was ist dem Käufer der Besitz des Unternehmens wert?

Das Personalrisiko (Kündigungsfristen, Regel-Abfindungen, Motivationslage) im Sinne ArbR 613ff. sind ebenfalls ein enormer Hebel für den Verkaufspreis.

Unser Bewertung beinhaltet 49 Punkte, nach denen wir alle weichen Faktoren vollständig untersuchen und bewerten.

Bewertungen für einzelne Unternehmen von 5 % bis 200 % gemessen am z.B. Asset-Deal" (Buchwert der Vermögen inkl. Vertragswerte) sind immer möglich, weil NIEMAND sich bis in alle Tiefen der Vermögenswerte begibt und dem Unternehmer die echte Bandbreite der Bewertungen und somit Möglichkeiten vorlegt.

 

Wir haben Unternehmern bereits hohe Steuerrisiken erspart,

Familien-Nachfolgen überhaupt erst ermöglicht

und Share-Deals, Asset-Deals zu einer Einigung verholfen,

die sonst gescheitert wären.

© 2018 by Raymond Vogt

Deutschland | 0152 385 13940